Kevin Kuhn, Nicole Koller, Dario Lillo und Tina Züger – So heissen die vier Schweizer Radquer Meister und Meisterinnen des VeloClub Eschenbach
, Rossner Larissa / tw
Eisige Kälte und pickelharte Bedingungen machten die Strecke in Hittnau zu einer technischen Herausforderung. Noch eine Woche zuvor bestritten die Fahrer und Fahrerinnen die Strecke in schlammigen Verhältnissen. Am Tag der Schweizer Meisterschaften wurden die Athleten auf die Probe gestellt. Kevin Kuhn, Nicole Koller, Dario Lillo und Tina Züger setzten sich durch und brachten den Titel des Schweizer Meisters bzw. der Schweizer Meisterin mit nach Hause. Wir gratulieren!
Kuhn mit solider Weltcupleistung
, Mischler Rahel / tw
03.01.2021 – Im niederländischen Hulst fand nur einen Tag nach dem EKZ Cross Tour Finale in Hittnau ein weiterer Weltcup statt. Kevin Kuhn, der sich am Vortag als Sieger feiern lassen konnte, war auch in Hulst mit von der Partie.
Kuhn trotzt dem Dreck und wird als bester Schweizer Vierzehnter
, Kessler Karin / tw
Ein chaotischer Start in den Renntag und viele Laufpartien – das gabs für Kevin Kuhn in Dendermonde
Neue Erfahrung für Lillo
, Koller Joel / tw
Am vierten Advent fand der Radquer Weltcup in Namur statt. Kevin Kuhn und Dario Lillo bestritten am vergangenen Sonntag in Belgien das Rennen der Elite Herren.
Top Resultate von Kuhn und Lillo
, Wildhaber Marina / tw
Am ersten Advent startete, Corona bedingt verspätet, der Radquer Weltcup im tschechischen Tabor. Der traditionelle Weltcup hat auf dieses Jahr die Strecke wieder leicht angepasst. Ein paar Geraden wurden verlängert und durch die kalten Temperaturen wurde die Strecke schnell und physisch anspruchsvoll. Vom Velo Club Eschenbach nahmen Kevin Kuhn und Dario Lillo die Reise nach Tschechien in Angriff.

Weitere Einträge