, Léon Koller

Lars Forster gewinnt in Muttenz

18.08.2019 – Prachtvolles Wetter herrschte am Rennwochenende in Muttenz. Die Strecke fand auf und rund um die Pferderennbahn statt. Dementsprechend beinhaltete die Strecke relativ wenig Höhenmeter.

Proffix Swiss Bike Cup Muttenz

Sieg für Forster
Lars Forster konnte in der Hauptkategorie mit einem Vorsprung von acht Sekunden den Sieg einfahren.
Auch Fabian Giger zeigte ein starkes Rennen. «Am Start war ich zu weit hinten. Danach musste ich viel investieren, um nach vorne zu kommen» meinte Fabian nach dem Rennen. Seine Beine spielten mit, sodass er den 8. Platz belegen konnte. Marcel Guerrini, welcher aufgrund Knieproblemen eine lange Rennpause hinter sich hat, wurde 18.
In der Kategorie Amateure belegte Léon Koller den 8. Platz. In der Startphase konnte er sich nicht optimal positionieren. Danach lief das Rennen für ihn optimal ab.
Bei Dario Lillo (U19 Kategorie) lag das Glück nicht auf seiner Seite. Er fuhr stets in der Spitzengruppe mit, hatte in der letzten Runde einen Reifendefekt und wurde schlussendlich Achter. Sechster wurde Andrin Gees. Andrin Bisig beendete auf Rang 30 und Thomas Weber belegte Platz 47.
Thierry Gafner belegte in der Hard-Kategorie den 39. Platz. Auf den 47. Rang fuhr Carlo Zgraggen. In der Kategorie Mega wurde Pema Federer 32. Aaron Imhof wurde in derselben Kategorie 76.
Bei den Mega Mädchen fuhr Jana Glaus auf den 5. Schlussrang. In der Rock Knaben Kategorie wurde Sonam Federer 37. Den 22. Schlussrang belegte Patrick Frischknecht in der Kategorie Cross Knaben.