, Anina Zuppiger

Europameistertitel für Frischknecht

30.07.2017 - Diese Woche fanden in Darfo Boario Terme IT die Europameisterschaften im Mountainbike statt. Die Schweizerinnen und Schweizer waren an diesem Wochenende sehr erfolgreich und konnten gleich sieben Medaillen gewinnen. Im Team Ralley ergatterte Andri Frischknecht vom VC Eschenbach gemeinsam mit dem Schweizer Team die Goldmedaille.

EM Darfo Boario Terme IT

Gold für das Schweizer Team
Am Donnerstag wurde als erster Wettkampf das Team Ralley ausgetragen. Das Schweizer Team holte sich dabei in hervorragender Manier den Europameistertitel. Andri Frischknecht durfte dabei das Team als Elite-Fahrer ergänzen. Auch im Solo Rennen zeigte Frischknecht eine gute Leistung und wurde 14. Ein hervorragendes Rennen gelang auch Marcel Guerrrini. Er wurde Zwölfter. Gewonnen wurde das Rennen verdient von Florian Vogel.

Mit voller Konzentration in die Top 5
Nicole Koller ging in der Kategorie U23 für die Schweiz an den Start. Ihr gelang ein hervorragendes Rennen mit Rang 4. Damit rundete sie das geniale Schweizer Ergebnis ab. Gewonnen wurde das Rennen von Sina Frei vor Alessandra Keller.

Sturz mit Folgen
Auch Tina Züger durfte nach Italien reisen und erste Erfahrungen an einem Grossanlass sammeln. Leider stürzte sie unglücklich im Training. Mit gequetschten Rippen, blauen Flecken und Schrammen war die Vorbereitung und vor allem der gute Schlaf nicht mehr optimal gewährleistet. Während dem Rennen hinderten die Verletzung, der Schlafmangel und eine nicht gute Tagesform Züger an einem hervorragenden Resultat. Trotzdem kämpfte Tina bis zum Schluss und beendete das Juniorinnen Rennen auf dem guten 20. Rang. „Klar bin ich sehr enttäuscht, da ich mir wirklich mehr erhofft habe. Trotzdem war es toll, meine Erfahrungen an einem solchen Anlass sammeln zu dürfen“, so das Fazit der Riednerin.